Sie befinden sich hier: Objekte / Referenzen / 

Kleinzschocher liegt im Süden Leipzigs unweit des Seengebietes am Cospudener See. Im September 1994 wurde beschlossen, Kleinzschocher zum Sanierungsgebiet zu machen. Seitdem wird das Gebiet baulich kontinuierlich modernisiert und verbessert.

Das Objekt Klingenstrasse 52 ist ein Baudenkmal i.S.d. §2 des sächsischen Denkmalschutzgesetztes und ist im Jugendstil mit einer sehr aufwendig gestalteten und schön gegliederten Fassade mit Stuckornamenten und Fresken um die vorletzte Jahrhundertwende errichtet worden. Der echte Stuck setzt sich an den Decken im Eingangsbereich und den Säulen im Treppenhaus fort. Die Malereien an Decken und Wänden fügen alle Stilelemente zu einem harmonischen Gesamtbild zusammen.
Die sehr hohe Sanierungsqualität setzt sich auch in den einzelnen Wohnungen fort, wo mit Echtholzparkett, Stiltüren und sehr geschmackvoll gestalteten Bädern der Gesamteindruck des Objektes untermalt wird.
Mit der Sanierung der Klingenstrasse 52 ist ein weiteres sehenswürdiges Objekt zu neuem Leben erweckt worden. Das Objekt ist in 2011 vollständig saniert worden und verfügt über 7 Wohneinheiten. Neben der modernen Heizung mit Gas Brennwert Technik ist eine solarthermische Anlage installiert worden und erfüllt somit den Standard eines KfW Effizienzhauses.